Rummenigge nella Hall of Fame italiana

Karl-Heinz Rummenigge spielte in den 80er Jahren anche per l’Inter Mailland. Foto: Werner Baum/dpa (Bild: dpa)
(Foto: Werner Baum/dpa)

Rom – Karl-Heinz Rummenigge wird in die Hall of Fame des italienischen Fußballs aufgenommen. Der frühere Nationalspieler und langjährige Vorstandschef des FC Bayern ist der erste Deutsche, dem diese Ehrung des italienischen Verbands FIGC zugesprochen wird.

Vor dem 66 Jahre alten Rummenigge waren in der Categorie «Ausländischer Spieler» schon Stars wie Michel Platini, Diego Maradona o Marco van Basten ausgezeichnet worden. Die Ruhmeshalle è uscito nel 2011.

Der Europameister von 1980 und zweimaligen Vize-Weltmeister (1982, 1986) spielte von 1984 bis 1987 drei Saisons bei Inter Mailland. Neben Rummenigge werden in diesem Jahr unter anderem noch 2006-Weltmeister Alessandro Nesta (Italienischer Spieler) e Antonio Conte (Trainer) in die Hall of Fame aufgenommen. Der Däne Simon Kjaer erhält for sein Handeln beim dramachen Kollaps des Nationalmannschaftskollegen Christian Eriksen bei der EM im Sommer einen Sonderpreis.

© dpa-infocom, dpa:220204-99-971012/2

Rodolfo Cafaro

"Inguaribile piantagrane. Professionista televisivo. Sottilmente affascinante evangelista di Twitter. Imprenditore per tutta la vita."

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato.