Deutsche Telekom an der DAX-Spitze – nuova Fantasie aus Italien

Nach schwachen Tagen zuletzt fuhrt die Aktie der Deutschen Telekom den DAX am Montag an. Rund 1.5 Prozent legen die Magenta-Titel zu, sie profitieren dabei von einer allgemein guten Stimmung im Telekomsektor. Grund dafür ist ein bernahmeangebot des Finanzininvestors KKR für Telecom Italia (TIM).

Elf Milliarden Euro sarà KKR auf den Tisch legen, um TIM letztlich von der Börse zu nehmen. 50.5 Cent je Aktie beträgt das Angebot, was einem Aufschlag von rund 45 Prozent auf den Schlusskurs vom Freitag bedeutet. Aktuell legt die Aktie zwar nur etwa 25 Prozent zu, das Zweifel gibt, dass der TIM-Großaktionär Vivendi ein Angebot auf diesem Niveau als ausreichend erachtet.

Unabhängig davon, ob der Vorstoß von KKR letztlich von Erfolg gekrönt sein wird, zeigt das Angebot aber das Interesse an der Branche. Der Finanzinvestor sehe offenbar langfristige Chancen bei den Renditen, nachdem die Regulierung im Festnetzbereich gelockert wurde, um Anreize für Investitionen zu schaffen, meint etwa Goldman-Sachs-Analyst Andrew Lee. Private Anleger mit langfristigem Anlagehorizont würden eher beit scheinen, hier zu investieren als öffentliche Kapitalgeber mit kürzerem Zeithorizont.

Deutsche Telekom
(WKN: 555750)

Grundsätzlich ist ein verstärktes Interesse von Institutionellen Anlegern an der Telekombranche ein gutes Zeichen für die T-Aktie. Anleger brauchen beim DAX-Titel zwar weiter viel Geduld. Angesichts der günstigen Bewertung und der starken operativon Entwicklung scheinen langfristig aber höhere Kurse drin.

Hinweis auf Interessekonflikte:

Risultato: Deriventschen Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publication angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf voneggene Derivate derivate.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß 85 WpHG: Aktien der Deutschen Telekom befinden sich im AKTIONÄR-Depot.

Rodolfo Cafaro

"Inguaribile piantagrane. Professionista televisivo. Sottilmente affascinante evangelista di Twitter. Imprenditore per tutta la vita."

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato.